Seen, Gewässer, Flußläufe und Bäche

in der näheren Umgebung

Fiume Chiedro

Hier ist der Endpunkt des unterirdisch verlaufenden Flusses Chiedro. Sein Süßwasser kommt ca 100 Meter vom Strand aus tief aus der Erde. Wenn man tauchen kann, ist dies wunderbar zu beobachten. Das Süßwasser vermischt sich dann anschließend am Strand mit dem salzigen Mittelmeerwasser.

Salina dei monaci

Wie der Name schon sagt, ist der kleine See einmal ein Gewässer zur Gewinnung von Salz gewesen. Das ganze wurde von Mönchen betrieben. Ein altes Lagergebäude ist noch (verfallen) erhalten.

Salz war neben Gold einmal das wichtigste Material, da man damit Lebensmittel haltbar machen konnte (pökeln etc.).

Solche Salinen findet man sehr häufig, wenn man von uns aus Richtung Galipoli fährt. Sie sind teilweise noch mit Kanälen untereinander verbunden.

Geht man den Wanderweg entlang des Sees in Richtung Torre Colimena, so befindet sich am Schluss eine kleine Holzbrücke, unter der der alte Kanal entlang führt, in dem das salzige Meerwasser in den See eingeleitet werden konnte.

Heute steht der See unter Naturschutz und Flamingos halten sich hier oft auf.

Il Torrente del Curso

Il territorio di Maruggio è caratterizzato dalla quasi totale assenza di corsi d'acqua in superficie. L'unico corso d'acqua esistente è il Torrente del Curso, un rigagnolo alimentato da risorgive e dalle acque piovane discendenti dalle lame delle Murge Tarantine presente ad ovest del paese tra Maruggio e Monacizzo in contrada Castigno. Le sorgenti del torrente rappresentano l'habitat più importante del corso d'acqua e sono caratterizzate da un fitto canneto tipico di ambienti umidi e palustri.

1 / 1

Please reload

© 2016 - 2021 Casa Barbara. Created with Wix.com

  • Facebook Seite
  • YouTube Kanal
  • Telefon / WhatsApp:...................

  • YouTube-Kanal:.........................

  • Bild-Blog:..................................

  • Preise, Zeiten und

  • Buchungen über:........................