Infos vor der Reise

Die letzten Infos vor der Reise informieren über all das, was Sie vor Ort im Haus / im Wohnwagen erwartet: Haustechnik, Inventar, Nachbarn, etc.

Bitte lesen Sie sich diese Zeilen vor der Fahrt in Ruhe durch.

Gästebetreuung / Anreise erster Tag

Die Haus- und Gästebetreuung übernehmen schon seit Jahren Antonio Pulieri und seine Frau Orietta. Da sie seit Geburt in Maruggio wohnen, kennen sie hier jeden Stein und jeden Mitbürger. Sie geben Ihnen Tipps - gerade dann, wenn "Not am Mann" ist. Mit beiden können Sie auch über Whatsapp kommunizieren.

Bei Problemen jedweder Art rufen Sie bitte die Gästebetreuung an. Bei Verständigungsproblemen sagen Sie einfach den Namen der Ferienunterkunft, in der Sie wohnen und so was wie "problema". Es wird sich dann schnellstmöglich um Sie gekümmert.

Sollte der Kontakt vor Ort aus irgendeinem Grund nicht funktionieren, können Sie sich auch an uns als Eigentümer wenden.

Bei der Anreise am ersten Tag rufen Sie bitte eine Stunde vor Ankunft in Maruggio (z.B. wenn Sie in Brindisi losfahren oder in Taranto sind) bei Familie Pulieri an. Dann ist auf jeden Fall jemand vor Ort, um Sie zum Haus zu begleiten. Sagen Sie einfach Ihren Namen und "siamo da voi tra un'ora" - die beiden wissen dann Bescheid. Die Adresse und Telefonnummer bekommen Sie vor der Anreise gesondert mitgeteilt.

Auto, Tanken, Verkehr

Anreise

Bitte planen Sie Ihre Fahrt mit einem Navigationssystem (Auto oder Handy-App). Sie können sich auf die Schilder unterwegs nicht unbedingt verlassen!

Tanken

In Maruggio finden Sie u.a. folgende Tankstellen

  • auf dem Landweg (spätere via mirante) nach Maruggio kurz vor dem Kreisverkehr rechts (mit Bar)

  • am Kreisverkehr links bis zum Fußballstadion. Dahinter auf der linken Seite (Achtung: kleine Umgehungsstrasse nötig).

Die Bezahlung funktioniert meistens so: Sie geben am Bezahlautomaten einen entsprechenden Euro-Schein ein und wählen dann die Nummer der Zapfsäule und die Art des Betriebsstoffes. Achtung: Entweder erhalten Sie kein Rückgeld oder der Tankwart gibt den Rest raus.

Wenn ein Tankwart zur Verfügung steht, dann können Sie auch "mit Service" tanken und zahlen - der Preis ist aber höher.

Die absolut billigste Tankstelle ist am Ipermarchè kurz vor dem Dechatlon neben der Autobahn nach BRINDISI, die letzte Ausfahrt.

Auto

  • Sollten Sie Probleme am Auto haben oder gar einen Unfall oder Einbruch, dann rufen Sie bitte die Gästebetreuung an.

  • Wenn Sie in deutscher Sprache mit einem in Deutschland gelernten Automechaniker bzw. Besitzer einer kleinen Werkstatt sprechen möchten, so können Sie das im etwas entfernteren Städtchen Avertrana. Rufen Sie Pino an (0039 346 416 47 39), Via Talete 18, Avetrana (im Gewerbegebiet an der SP143 Richtung Erchie)

Verkehr

  • Achten Sie bei der Fahrt über die Küstenstraße (litorànea) von Ihrem Urlaubsplatz in Richtung Campomarino auf die Blitzen vor und hinter Campomarino. Ebenso blitzt es auf der Straße zwischen Campomarino und Maruggio.

  • In der Hochsaison sollte man in den Städtchen die Parkvorschriften tunlichst beachten!

  • Auch wenn Sie viele Autofahrer mit Handy, nicht angeschnallt oder gar mit Baby oder Hund auf dem Schoß am Steuer sehen: man muss diesen Fahrstil nicht unbedingt nachahmen, denn im Schadensfall nimmt die Versicherung und Polizei darauf keine Rücksicht.

Parken am Haus / Wohnwagen

Bitte im Sommer nicht auf dem kleinen Feldweg parken, sondern in das jeweilige Gelände hinein fahren. Unsere einzige Nachbarin, Signora Gregoria, hat auf dem Weg quasi ihre Terrasse (und auch Wegerecht, da der Weg allen Anliegern gehört).

Klimaanlagen / Fenster

Wohnwagen

Der Wohnwagen ist durch mehrere Isolationsschichten und durch den Baumschatten vor Sonne ganz gut geschützt. Innen befindet sich zudem ein Ventilator. Die Fenster sind alle mit Fliegengittern versehen. Ebenfalls haben alle Vorhänge zur Verdunkelung.

Casa

Jedes Schlafzimmer verfügt über eine eigene Klimaanlage. Diese kann kühlen, wärmen und entfeuchten. In der Wohnküche befindet sich ein klassischer Deckenventilator.

Alle Fenster haben Fliegengitter und externe Rollos zur Verdunkelung. Im salone und auf der Gartenterrasse gibt es Vorhänge zum Schutz gegen zu starke Sonneneinstrahlung.

Aufgrund der hohen Stromkosten in Italien können wir die Kosten der Klimaanlagen in der Casa Barbara nur im Gesamtpreis als inklusive beibehalten - und somit auf gesonderte Abrechnung verzichten - wenn Sie einige einfache Regeln einhalten:

  • Stellen Sie die Kühltemperatur nicht zu niedrig ein. Schon wenige Grade unter der Außentemperatur vermitteln ein angenehmes Gefühl. Zu große Temperaturunterschiede zwischen drinnen und draußen sind ungesund.

  • Strom ist tagsüber teurer als nachts; darum lassen Sie bitte die Klimaanlage nicht laufen, wenn Sie längere Zeit abwesend sind oder gar die Fenster offen haben.
     

Die Handhabung der Fernbedienungen ist ganz einfach: Mit "ON/OFF" schalten Sie das Gerät ein und aus. Mit "TEMP/TIME" ändern Sie die gewünschte Temperatur (Pfeil nach oben: wärmer; Pfeil nach unten: kühler); die eingestellte Temperatur ist auf dem Display abzulesen. Die Taste "MODE" dient lediglich dazu, verschiedene Betriebsarten bzw. –temperaturen voreinzustellen. Mit der Taste "WIND" regeln Sie das Gebläse. Mit "SWING" regeln Sie die Windrichtung. Mit "TIMER" lässt sich die Startzeit vorprogrammieren (auf dem Display erscheint "Timer ON").

Die Gästebetreuung wird Ihnen bei Ihrer Anreise die Bedienung erklären.

Trinkwasser - Strom - Gas

Wasser

Das Wasser wird - wie hier überall üblich - aus dem eigenen Brunnen hochgepumpt. Es eignet sich normalerweise auch als Trinkwasser, jedoch können wir keine rechtliche Haftung übernehmen, da die ständigen Kontrollen zu teuer sind. Damit zu kochen ist jedenfalls kein Problem.

Wir selbst nutzen das vorhandene Wasser zum Waschen, Spülen, Kochen.

Direktes Trinkwasser bringen wir als "acqua naturale" oder "acqua frizzante" aus dem Supermarkt mit.

Wer will, kann sich in Campomarino oder Maruggio an den öffentlichen Brunnen bedienen, aus denen bestes Trinkwasser vom "acquedotto pugliese" sprudelt. Fahren Sie auf der Küstenstraße nach Campomarino. Dort, wo man nach rechts einbiegen muss, steht an der Ecke ein Trinkwasserbrunnen.

Warmwasserboiler (nur Casa Barbara)

Die Warmwasserboiler in Bad und Küche haben jeweils einen vorgeschalteten Kippschalter in Brusthöhe. Mit dem können Sie den Boiler an/aus stellen. Die gewünschte Temperatur muss am Boiler selbst eingestellt werden.

Gas

Die Kochstellen werden mit Gas betrieben. Sollten die Flaschen einmal leer sein, bitte sofort die Gästebetreuung benachrichtigen.

Strom

In der Casa Barbara werden Licht, Sicherheitsanlage, Warmwasserboiler etc. mit Strom betrieben. Im Wohnwagen befinden sich zwei Steckdosen, das Licht ist batteriebetrieben.

Im Fall von Strom- oder Wasserausfall sollten Sie zuerst im Sicherungskasten (nur Casa Barbara) nachsehen und ggfls. wieder einschalten. Wenn man auch bei den Nachbarn Nervosität beobachten kann, liegt vermutlich ein regionaler Ausfall vor. Ansonsten die Gästeverwaltung rufen.

Besonders die Brunnenpumpe ist auf Strom angewiesen - bei Sicherungs- oder generellem Stromausfall gibt es kein nachlaufendes Brunnenwasser.

Duschen

Auf jedem Außengelände befindet sich eine Kalt-/Warmdusche. Das Warmwasser wird durch die Sonne erzeugt.

casa:

Es wäre sehr schön, wenn Sie nach dem Duschen im Innenbad der casa die Trennglasscheibe abtrocknen. Das Wasser ist sehr kalkhaltig und hinterlässt Flecken.

 

Toiletten

Auf allen WCs gilt selbstverständlich: Binden, Tampons etc. in den Abfalleimer, damit die Abflussrohre nicht verstopfen!

Holzofen (nur Casa Barbara) 

Der Holzofen in der Wohnküche darf NUR mit Holz gefüttert werden. Er ist nicht zum Kochen gedacht, sondern erfüllt seine Aufgabe in den kühleren Jahreszeiten.

Hinweis

Wenn alle Elektrogeräte (also auch die Brunnenpumpe) gleichzeitig laufen, kann die Sicherung heraus springen. Denken Sie bitte mit daran, dass beide Ferienobjekte über die gleiche Stromversorgung geschaltet sind. Gegebenenfalls also mal kurz beim Nachbarn vorbei schauen!

Sicherheit und Alarm

Wohnwagen

Das Wohnwagengelände ist durch ein Zufahrtstor gesichert sowie durch die Wohnwagentüre. Wir empfehlen Ihnen, keine unnötigen Wertsachen wie Schmuck etc. mitzubringen.

Casa

Wir empfehlen Ihnen, das Haus bzw. das Gelände immer abzuschließen, wenn Sie es verlassen.

  • Die Casa Barbara ist mit einem Alarmsystem ausgestattet und wird von der Wachgesellschaft "Vigilanza Folgore" überwacht. Bei Alarm sind die Patrouillen der Wachgesellschaft in wenigen Minuten zur Stelle. Bei Fehlalarm verständigen Sie bitte den Hausservice oder direkt die Wachgesellschaft Folgore
    Tel.: +39 – 099 - 971.11.13 oder +39 – 338 - 28 32 539
    Bei dem Anruf können Sie so etwas sagen wie: "non c'è un problema. tutto è a posto"
     

  • Die Bewegungsmelder in jedem Zimmer melden bei aktivierter Alarmanlage jede Bewegung sofort an die Zentrale der Überwachung. Bitte schließen Sie daher bei Aktivierung die Fenster (oder die Rollos), damit die Gardinen nicht vom Wind bewegt werden können. Ebenso müssen Sie die Fenster der Küche schließen, da die Anlage ansonsten Sie beim Weggang positiv erfasst.

Internet, Telefon, TV, sonstige Medien

Internet

Die Gegend hier  ist nicht über Zuleitungen für Telefon/Internet erschlossen. Daher kein Festnetztelefon oder gar Glasfaserverbindungen. Wir haben einen WLAN-Router mit Flatrate-Vertrag in der Casa Barbara und auf der Dachterrasse einen kleinen Satelliten, der auf den Accesspoint des lokalen Providers zeigt (ein Haus in der Nähe). Um zu "mailen" und "whatsappen", um Zeitung und Bücher online zu lesen, um Musik über Spotify oder Youtube zu streamen reicht es völlig. Online-Gamer sollten unter Umständen wirklich mal Urlaub machen. 

Wenn Sie WIFI-fähige Geräte mitbringen, so können Sie unseren WIFI-Internet-Anschluss kostenfrei nutzen.

Bei Gewitter können schon einmal Störungen entstehen. Sollte es Probleme geben, dann ziehen Sie hinter dem Kühlschrank der casa den Stecker des Routers und veranlassen dadurch einen Neustart. Wenn langfristige Probleme sind, dann fragen Sie die Gästebetreuung.

TV / Radio (nur casa)

  • deutsche und italienische Programme sind über Hotbird und Astra zu empfangen

  • Bitte versuchen Sie bitte nicht, den internetfähigen Fernseher in der casa über WLAN zu nutzen - die lokalen Geschwindigkeiten bringen nicht den gewünschten Erfolg.

  • Über den internetbasierten Radiowürfel in der Küche können Sie unter Tausenden von Programmen auswählen.

Internet-Shop

Wenn Sie einen Internet-Shop suchen, wo Sie evtl. auch Ihr Flugticket ausdrucken möchten, dann empfehlen wir "Com-Lab", via Roma 15, in Maruggio. Die Leute dort sind sehr freundlich, geduldig, günstig und sprechen auch etwas Englisch.

Telefon

Die Mobilfunkverbindungen sind ausreichend. Auch internetbasierte Whatsapp-Anrufe funktionieren. Das Handy nennt sich hier 'cellulare' oder klassisch 'telefonino'.

P.S. Auffällig sind die vielen Autofahrer mit der Hand am Ohr - man muss es nicht nachmachen...

Bücher (nur casa)

Wir haben im Laufe der Zeit etwas (ins Deutsche übersetzte) italienische Literatur, Krimis, Romane, Reiseführer zusammengetragen. Diese stehen Ihnen zur Verfügung.
BITTE keine eigenen Bücher gegen vorhandene austauschen!

WIFI-Zugangsdaten

Die WIFI-Zugangsdaten bekommen Sie mit den Reiseunterlagen zugestellt.

Arzt und Apotheke

  • In Maruggio gibt es im Sommer eine Erste-Hilfe-Station (Pronto Soccorso), die rund um die Uhr besetzt ist. Die Leistungen sind kostenlos (vom Marktplatz Richtung Campomarino und beim Rechtsknick der Vorfahrtstraße geradeaus weiter). Piazza Guglielmo Marconi 12, Tel: 099 676191

  • Eine Apotheke (farmacia) finden Sie in der Via Roma 34 in Maruggio.

  • Nur Casa Barbara: im Innenbad befindet sich ein kleiner Erster-Hilfe-Kasten mit dem Nötigsten. Wenn Sie Dinge entnehmen, so bitten wir Sie darum, entsprechend wieder nachzufüllen!

Hinweis: wenn Ihnen etwas passieren sollte, rufen Sie zuerst Antonio und Orietta an! Beide haben sowohl zu den örtlichen Ärzten sowie zum Krankenhaus in Manduria Beziehungen - und sie wissen, wie das italienische System funktioniert ("Ich kenne jemanden, der jemanden kennt, der das kann . . . ").

Fahrradentleih

Fahrräder können gegen einen geringen Kostenbeitrag bei der Gästebetreuung entliehen werden. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.

Die Gegend eignet sich in der Nebensaison hervorragend zum Radfahren. In der Hauptsaison ist es vermutlich tagsüber zu heiss. Bitte vermeiden Sie das Fahren in der Dunkelheit, man rechnet hier nachts nicht mit Radfahrern.

Abfallbeseitigung

In den letzten Jahren hat sich das System von großen Containern an den Straßen, über die Einführung einer zentralen Abfalltrennung hin zur individuellen, haushaltsbezogenen Trennung geändert. Letztere wurde erst im Sommer 2018 eingeführt. Die Abfallbehälter müssen am entsprechenden Vorabend an die Strasse gestellt werden. Bitte alle Abfälle jeweils nicht direkt in den Behälter entsorgen, sondern darin nochmal in eine Kunststofftüte.

 

Hinweis:

Keine Lebensmittel oder Abfälle offen draußen stehen lassen. Die sonst netten, freilebenden Katzen werden Sie dann nur schwer wieder los.

Lebensmittel in der Ferienunterkunft

Kaffee

Zur Ausstattung gehören Espressokocher. In beiden Unterkünften gibt es zusätzlich eine 'deutsche' Kaffeemaschine für Filterkaffee. Wenn Sie in Apulien auf Ihren gewohnten Filterkaffee nicht verzichten wollen, sollten Sie sich ein Paket Kaffee von zuhause mitbringen. In Italien wird nur "Espresso" getrunken. Man bekommt in Supermärkten allenfalls löslichen Nescafe oder Pads.

Auch die Filtertüten für unsere Kaffeemaschinen sind in Italien kaum zu haben. Wir haben davon zwar immer eine Notration im Haus, aber Sie sollten sich am besten auch davon einen Vorrat mitbringen (Größe 1x4).

Mit etwas Glück finden Sie im Lidl (Sava) das Gewünschte!

Ungeziefer

Sollte wider Erwarten eine Ameisenstraße einen ungewünschten Weg ziehen: in jedem Objekt ist eine Anti-Insekten-Sprühdose vorhanden.

Mücken

Zu manchen Jahreszeiten kann es Mücken geben. Wie die meisten italienischen Meeresregionen: es wurde alles Land einmal den Sümpfen abgetrotzt! Wir haben unser Möglichstes getan, um Fenster und Türen abzusichern. In den Geschäften können Sie zusätzlich verschiedene "Anti-Mittel" kaufen - von Salben, Kerzen bis hin zu elektrischen Hilfsmitteln.

Lebensmittel: Entsorgung und Aufbewahrung

Offen liegende Lebensmittel werden in der Hochsaison natürlich nicht tagelang halten. Kaufen Sie einfach nur auf kurzfristigen Bedarf - die Obst- und Gemüsehändler sind überall und auch sonntags für Sie da.

Wenn Sie vermeiden wollen, dass wild lebende Katzen ständig um sie herum wuseln, dann bitte keine Lebensmittel oder Abfallbeutel draußen lagern. Dies gilt besonders in der Nebensaison!

Kücheninfos (nur Casa Barbara)

Spüle und Spülmaschine

Das Abwasser der Spüle und Spülmaschine läuft in den Garten und bewässert dort die Pflanzen. Bitte daher keine Essensreste in den Abfluss, sonst riecht es später draußen.

Das Warmwasser wird über den kleinen Boiler erzeugt. Dazu ist ein An-/Ausschalter an der Wand angebracht.

Die Marmorarbeitsplatte

Die grüne Arbeitsplatte aus Marmor ist robust, mag aber keine Zitrussäure! Zitronen daher nicht direkt auf der Platte schneiden.

NICHT in die Spülmaschine . . .

. . . gehören Töpfe, Deckel, Pfannen, da diese dadurch beschädigt werden.

Rauchen, Grillen und Feuer

Rauchen

Wir bitten alle Gäste, weder im Wohnwagen noch in der Casa Barbara zu Rauchen. Außen im Gelände bitten wir Sie auf die erhöhte Brandgefahr zu achten und daher keine Kippen einfach wegzuwerfen (auch wenn viele andere dies tun mögen!)

Grillen & Feuer

Sie können natürlich grillen. In der Casa gibt es draußen sogar einen Pizza-Holzofen. Achten Sie auf erhöhte Brandgefahr im Sommer. 

Geschäfte, Restaurants, Bars

Wir haben auf unserer Website unter "Tipps" Empfehlungen ausgesprochen. Dabei lassen wir uns von folgenden Kriterien leisten: möglichst ganzjährig verfügbar, persönlich getestet, in näherer Umgebung.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die generellen Geschäftszeiten morgens und abends sind. Dazwischen ist in Maruggio "Dorfstille".

Für den Anreisetag sollte folgendes reichen:

Bar: ILARY, Piazza San Giovanni Maruggio

Restaurant: Osteria del Vico bei Dario, Vico S. Pietro, 32 nahe der Zentralkirche Maruggio (am Piazza San Giovanni parken)

Supermarkt: PAM, Piazza Madonna della Croce, am südlichen Ende der Piazza San Giovanni die Straße hinunter

Bäcker: Panificio San Giovanni, am nördlichen Ende der Piazza San Giovanni in die via Bali caracciola

Wochenmärkte

Auf einem mercato finden Sie Möbel, Kücheneinrichtung, Kleidung, Lebensmittel. Es sind KEINE Flohmärkte und auch keine außergewöhnlichen Veranstaltungen! Man kauft hier seinen normalen Bedarf.

  •  In Maruggio ist der mercato immer Mittwochs zwischen 8 und 11 Uhr (in der Via Cavour).

  • Es lohnt sich auch, den etwas größeren mercato in Porto Cesareo am Donnerstag Morgen zu besuchen. Den Besuch können Sie mit einem "Fischeinkauf" in den Fischgeschäften zu verbinden. Natürlich darf der Cappuccino in der Hafenbar oder ein Mittagessen (pranzo) mit Fisch in einem der vielen Restaurants (Empfehlung: „Al Gambero“) nicht fehlen.

  • Markttage in der Umgebung: Montags in Sava, Lecce - Dienstags in Manduria, Massafra, San Jorgio Ionico - Mittwochs in Maruggio, Mesagne, Galipoli - Donnerstags in Porto Cesareo, Grottaglie, Brindisi - Freitags in Avetrana, Nardò - Samstags in Veglie, Tàranto, Erchie

Wein und Olivenöl

  • In der "Cantina Pliniana" finden Sie sehr guten Primitivo di Manduria, aber auch Prosecco, Weißwein, Grappa und Olivenöl.
    Umgehungsstraße nach Manduria. Von Maruggio kommend Richtung Uggiano. Nach Uggiano Kreisverkehr, zweite Ausfahrt, nach 100m auf der linken Seite. Contrada “Barce”, Tel. 099 979 4273 

  • Wenn Sie gutes Olivenöl mit nach Hause nehmen wollen, dann treffen Sie sich mit Euphremio Valentini, Tel. 0039 366 50 28 755. Er spricht deutsch, ist mit einer deutschen Frau verheiratet und arbeitet in einer Bio-Ölmühle ('Da Bruno') an der Straße von Maruggio nach Manduria. Bisher haben wir nur gute Erfahrungen gemacht.

Wetter

  • Süditalien hat zwar keine Zeitverschiebung, dennoch geht die Sonne hier eine Stunde früher auf - und entsprechend ist es abends früher dunkel . . .  

  • Sollte es zu einem Gewitter kommen, dann kann auch schon einmal die Stromversorgung ausfallen. Sie können sich ja dann abends vorsorglich schon einmal mit Kerzen die Atmosphäre verschönern!

  • nur Casa Barbara: Bei starkem Süd- oder Westregen bitten wir Sie, die Rollos in den Schlafzimmern herunterzulassen.

Sie suchen ein Grundstück oder Haus . . .

Wenn Sie durch den Urlaub hier neugierig geworden sind und evtl. Lust haben, in dieser Gegend etwas zu kaufen, dann wenden Sie sich doch einfach an Pia di Carlo. Sie spricht mehrere Sprachen fließend, ist aus Brüssel vor wenigen Jahren hierher gezogen und bringt all ihre Verbindungen ins Spiel. Wir empfehlen sie gerne!

pia.dicarlo@gmail.de, 0032 497 75 75 88

http://pugliaforfriends.com/contact

http://www.immopuglia.com

Please reload