Trullo - Trulli

in der näheren Umgebung

In der unmittelbaren Umgebung der Casa Barbara befindet sich eine Vielzahl von Trulli zwischen der 'Masseria Maviglia' und dem 'Bosco Marchese'.

Besonders hervorzuheben ist der Doppeltrullo "Trulli Gemelli", der linkerhand auf dem Weg nach Maruggio zu finden ist (mit Blick auf die Masseria Mirante im Hintergund).

Auf der Karte rechts ist die Hausumgebung mit Radwegkennzeichnung und den Trulli (rote Punkte) gekennzeichnet.

Darunter eine Liste der bekannten und sehenswerten (teils touristisch  restaurierten)  Trulli auch in der etwas weiteren Umgebung.

Im Salento ist die höchste Konzentration von Trulli hier in der Umgebung von Maruggio, Lizzano, Monaccizzo und Torricella zu finden.

Diese aus den Feldsteinen in Trockenbau errichteten 'Hütten' dienten den Bauern (meist abhängige Landarbeiter) während der Erntezeit als Lager, Unterstand und Wachhütte. Im vorindustriellen Zeitalter konnte man ja nicht mal eben zum Mittagessen mit dem Esel oder der Ape nach Hause.

Bis auf wenige Ausnahmen (siehe  I Gemelli) liegen die Trulli vereinzelt auf den ländlichen Parzellen verstreut.

Nur in den Gegenden von Martina Franca, Alberobello, Locorotondo, Cisternino und Ostuni dienten sie auch als richtige Behausungen und waren auch als kleine Dörfer strukturiert. 

Die Bauweisen der Trulli sind verschieden, im Laufe der Zeit haben sie sich auch mit Baustilen vermischt, die Tuffsteine (pietri leccese) nutzen. Sie verfügen meist über einen offenen Kamin.
Heute liegen die 'Hütten' meist leer; zum Teil verfallen sie, zum Teil wurden die Steine abgetragen, um sie für andere Zwecke zu verwenden. Das Verändern oder Abreißen eines Trullo ist heute verboten.

Hin und wieder finden sich Konstruktionen, die aus einem alten Trullo eine moderne Behausung machen bzw. ihn in ein danebenstehendes Haus integrieren. In der Umgebung der Casa Barbara sind einige davon auch als B&B / Ferienhäuser zu mieten.

Der in Maruggio vorherrschende Stil wird auch 'Pagghiara' genannt (oft mit Kuppel- oder Flachdach und Türsturz im Gegensatz zu den Spitzdächern in der Gegend von Alberobello). Die herkömmlichste - jedoch heute fast verschwundene - Bauart in der Gegend um Maruggio sah ein mit Gras bewachsenes Dach vor (ähnlich einem irischen cottage).

siehe auch:

http://www.perieghesis.it/trullo.htm

http://www.trullisaurizzi.com/en/?page_id=34

Die Trullis in der Nähe der Casa Barbar

I Gemelli

Der untere Landweg von der Casa Barbara nach Maruggio führt an diesem Doppeltrullo vorbei.

Trullo neben Rustico

Unterer Landweg nach Maruggio - rechte Seite, im Hintergrund Masseria Maviglia (Stand 05/2016)

Trullo mit Masseria Mirante im Hintergrund

Auf dem unteren Landweg nach Maruggio kommt man an diesem Trullo (auf der linken Seite) mit Masseria Mirante im Hintergrund vorbei. Das Foto wurde im Mai 2016 kurz vor der Getreideernte aufgenommen.

Eine Fotosammlung zu Trullis

Eine private Fotosammlung von Trullis von A (Avetrana) bis U (Uggiano) - lohnenswert anzuschauen!

1 / 1

Please reload

© 2016 - 2021 Casa Barbara. Created with Wix.com

  • Facebook Seite
  • YouTube Kanal
  • Telefon / WhatsApp:...................

  • YouTube-Kanal:.........................

  • Bild-Blog:..................................

  • Preise, Zeiten und

  • Buchungen über:........................